Barrierefrei von Frank Mayr

Frank MayrIn der Regel sind die Menschen hilfsbereit gegenüber Rollstuhlfahrern. Erst kürzlich wurde mir wieder geholfen, die Rampe zu einem Restaurant zu überwinden, welche ich alleine unmöglich hätte bezwingen können. Auch schätze ich die mir entgegen gebrachte Geduld. Ein sehr gutes Beispiel

Für Gastfreundlichkeit gegenüber Rollstuhlfahrern ist das Hotel Twannberg in Twann-Tücherz, wo die Hotelleitung sogar  versucht Unmögliches möglich zu machen, um auch Menschen mit Beeinträchtigung einen angenehmen Aufenthalt zu bieten.

Da ich nicht stehen , geschweige denn, ein paar Meter gehen kann, stellt für mich das Finden geeigneter Sanitäranlagen ein riesiges Problem dar.

Leider werden Hotels und Restaurants oft als Behindertengerecht deklariert, aber dann ist beispielweise die Tür zur Toilette zu schmal oder eine zu steile Rampe  verhindert den Weg zum Eingang.

Es ist für mich jedoch auch verständlich, dass diese Situationen als Nichtbetroffener schwer nach vollziehbar sind.

Als Rollstuhlfahrer und Architekt habe ich ein besonderes Auge für Verbesserungsmöglichkeiten.

Frank Mayr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.